Sie sind hier: Startseite » DocuWare-Blog » DocuWare-Blog

DocuWare Blog

  • Dokumenten-Management
  • DocuWare Produkte - Anwender
  • DocuWare - Unternehmen

DocuWare lädt Sie zur CEBIT 2018 ein

Die CEBIT ? Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung ? findet in diesem Jahr vom 11. bis 15. Juni mit einem neuen Konzept statt. Die Idee hinter der jetzt als Conference & Festival bezeichneten Veranstaltung ist, dass Aussteller näher an die Menschen heranrücken und sie auf dem Weg in die digitale Welt mitnehmen.

Dokumente archivieren ? einfach und effizient

Spätestens seit dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs ist die Archivierung von wichtigen Dokumenten ein Thema von öffentlichem Interesse. Hinzu kommen die Fragen nach der korrekten Archivierung, dem richtigen Vorgehen und der Dringlichkeit eines sicheren Archivsystems. Das gilt nicht nur für die Archive größerer und kleinerer Städte, sondern vor allem auch für die Ablagen und Sicherungen von Unternehmen. Dokumente archivieren und digitalisieren ist gerade bei letzteren eine wichtige alltägliche Aufgabe. Wie Sie dabei korrekt vorgehen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Digitalisierung der Wirtschaft: Das sind Deutschlands Gewinner

Für alle, die dachten, das Thema Digitalisierung wäre langsam abgehandelt, folgt jetzt eine Enttäuschung. Abgehakt ist es noch lange nicht. Denn der digitale Wandel hat gerade erst begonnen und beschäftigt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen. Branchenunabhängig sind Unternehmen dazu angehalten, sich mit Big Data, Industrie 4.0 und dem Internet of Things zu beschäftigen. Die einen sehen dabei mehr Vorteile, die anderen weniger. Doch auch, wenn das digitale Zeitalter gerade erst angefangen hat, zeigt sich bereits, wer am meisten davon profitiert. Welche Branchen das sind und warum die Digitalisierung ihnen in die Karten spielt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Die Basics der digitalen Archivierung

Die Zehn ist eine Zahl, die sich Menschen seit jeher besonders gut merken können. Schon Kinder lernen in der Grundschule, wie leicht sie mit Hilfe des Fingerrechnens die Zahlen von eins bis zehn beherrschen. Die zehn Gebote, die zehn Plagen oder die Top 10 eines Rankings ? die Liste ließe sich beliebig verlängern. Und auch wer sein Unternehmen fit machen will für die digitalen Anforderungen der Gegenwart und Zukunft, sollte zehn entscheidende Dinge beachten. Welche das sind, lesen Sie in diesem Beitrag.

Pannenfreie Verwaltung

Beim Automobilclub ADAC Nordbaden e.V. war der Verwaltungsaufwand für die jährlich 50.000 Eingangsrechnungen enorm. Jetzt reduziert ein Workflow zur Rechnungsprüfung die Bearbeitungszeiten auf ein Minimum. Skonti lassen sich besser nutzen. Im Aufbau ist eine digitale Personalakte, um alle Unterlagen der Mitarbeiter im zentralen Dokumenten-Pool sicher und vertraulich zu verwalten.

 

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Arbeitswelt?

Fliegende Menschen, selbstfahrende Autos und Kommunikation mit dem All ? Dinge wie diese gehören schon immer zur Faszination des Menschen, wenn es um die Zukunft geht. Bereits im Jahr 1897 träumte die Schokoladenfabrik Gebrüder Stollwerck auf ihren Reklame-Sammelbildern von Polizisten mit Flügeln und vollen Verkehrsstraßen. So zumindest stellten sie sich das Jahr 2000 vor. Heute, fast zwei Jahrzehnte nach der Jahrtausendwende, fliegen Menschen in Drohnen und zumindest teilautomatisierte Autos fahren auf den Straßen der Welt. Die Digitalisierung macht es möglich. Welche Auswirkungen sie auf die Arbeitswelt hat, lesen Sie in diesem Beitrag.

Checkliste: So gelingt die Einführung eines DMS

Die Arbeit mit einem digitalen Dokumentenmanagement-System (DMS) ist für viele Firmen eine Erleichterung ihrer alltäglichen Arbeitsabläufe. Es eignet sich insbesondere zur Verwaltung elektronischer und digitalisierter Dokumente und fördert dabei ein effizientes und effektives Arbeiten. Auf der einen Seite spart ein Unternehmen mit einem DMS einiges an Kosten, denn der Verzicht auf Papier bedeutet zugleich eine Einsparung von Druckermaterialien, Porto und Platz. Auf der anderen Seite lässt sich durch die Arbeit mit einem DMS und der damit zusammenhängenden Automatisierung von Routineaufgaben auch viel Arbeitszeit sparen, die die Mitarbeiter eines Unternehmens wiederum in andere, komplexere Aufgaben investieren können. Wie die Umstellung auf ein DMS gelingt, verrät Ihnen diese Checkliste zur Einführung eines DMS. 

Workflow-Webinar: Automatisierung statt Routine

Wer kennt das nicht: Langwierige manuelle Prozesse halten Sie davon ab, sich auf die wichtigen Aufgaben zu konzentrieren. Doch es geht auch anders: Prozesse wie Auftragsmanagement, Mitarbeiter-Onboarding und Rechnungsfreigabe können genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und automatisiert werden. Sie gewinnen dadurch Zeit, um sich genau auf die Tätigkeiten zu konzentrieren, die Ihrer Abteilung und damit Ihrem Unternehmen einen entscheidenden Produktivitätsgewinn bringen.

Überblick mit Sorgfalt im Detail

Monatlich mehrere hundert Vertragsdokumente und -unterlagen archiviert die Kanzlei für Vermögensmanagement Böker & Paul im zentralen Dokumenten-Pool. Die digitale Mandanten-Akte in der Cloud garantiert den schnellen Zugriff auf die für die Finanzplanung wichtigen Dokumente. Ein Workflow hält die Akte sicher auf dem aktuellen Stand.

5 juristische Fallen, die Sie mit elektronischer Rechnungsstellung umgehen

Die elektronische Rechnungsstellung spart Unternehmen viel Zeit und einiges an Geld. Schnell, unkompliziert und leicht einzusetzen, vereinfacht sie auch kleinen Betrieben die Buchhaltung und trägt einen großen Teil dazu bei, Arbeitsabläufe effizienter und effektiver zu machen. Doch damit das Finanzamt die elektronischen Rechnungen anerkennt und ein Unternehmen die Vorsteuer geltend machen kann, gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten. Welche fünf juristischen Fallen Sie auf jeden Fall kennen sollten, lesen Sie in diesem Beitrag.

Klare Regeln für Geschäftsprozesse

Es gibt Rechnungsvolumen, die besser sechs Augen prüfen anstatt vier. Es gibt Budgets, die das Okay von mindestens einem Vorgesetzen erfordern und zeitliche oder finanzielle Limits, die nicht überschritten werden dürfen. Mit DocuWare Workflow Manager können Sie interne Vorgaben für Geschäftsvorgänge genau festlegen und jederzeit neu anpassen, um Entscheidungen abzusichern und zu kontrollieren.

DSGVO korrigiert

Kurz vor dem Stichtag 25. Mai hat der Europäische Rat Änderungen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorgelegt. Darin werden vor allem Tipp- und Verweisfehler sowie missverständliche Formulierungen ausgebessert.

Bleiben Sie überall in Verbindung mit der neuen DocuWare App

Die mobile App von DocuWare steht ab sofort zum Download bereit. Komplett neu entwickelt, erleichtert sie den Zugriff auf Ihre Dokumente durch eine signifikante Performancesteigerung und eine bessere Bedienbarkeit. Mit DocuWare sind Sie für die moderne, mobile Arbeitswelt bestens gerüstet.

E-Rechnung: Praxishilfe für Landkreise und Kommunen


Die Einführung der elektronischen Rechnung bei Kommunen erleichtern - das ist das Ziel eines praktischen Leitfadens des Deutschen Landkreistages.

Save the Date ? Wir treffen uns in Berlin

Auch dieses Jahr lädt DocuWare seine Kunden zur User Conference ein. Egal ob Anwender, Power User oder Administratoren ? die Teilnehmer erwartet ein spannendes Programm.

Fehlerfrei indexieren dank Feldmasken

Fehlerhaft indexierte Dokumente findet man im Archiv nicht so einfach wieder. In DocuWare lassen sich jedoch Tippfehler beim Ablegen vermeiden ? mit Feldmasken.

Training für Power User und Administratoren

Vertiefen Sie Ihr Wissen mit dem Präsenztraining der DocuWare Academy für Power User und Administratoren. Denn nur mit einem System, das Sie für Ihre Bedürfnisse optimal zu konfigurieren wissen, schöpfen Sie das volle Potential des Dokumenten-Managements aus.

Indexierung automatisch vervollständigen

Beim Ablegen neuer Dokumente reichen häufig schon ein bis zwei Indexbegriffe, damit DocuWare die Indexierung ganz von selbst komplettieren kann. Lassen Sie also das System für sich arbeiten, statt mit Dateneingabe wertvolle Zeit zu blockieren.

Leitfaden: Das Verarbeitungsverzeichnis nach DSGVO

Am 25. Mai 2018 ist es so weit: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, wird angewendet. Spätestens dann brauchen die allermeisten Unternehmen ein Verarbeitungsverzeichnis. Wie Sie eines erstellen, erläutert ein Bitkom-Leitfaden.

Tipp: Organisation an SOC 2 anpassen

Ihr Unternehmen soll bei der Arbeit mit DocuWare den Anforderungen des Standards SOC 2 entsprechen? Mit einer Einstellung passen Sie Ihre Organisation in der Administration entsprechend an.

Kunden nutzen Vorteile der Cloud- und Datenplattform Microsoft Azure

Weltweite Verfügbarkeit, Datensicherheit & Skalierbarkeit waren ausschlaggebend für Microsoft Azure als Plattform beim Betrieb von DocuWare Cloud. Ob aus Produktion, Handel, Dienstleistung, Finanzen oder anderen Bereichen ? Ende Oktober hatten sich bereits mehr als 1200 Kunden für das Cloud-basierte Software as a Service (SaaS)-Modell des ECM-Herstellers entschieden.

Neues E-Book zum EU-Datenschutz verfügbar

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, im Englischen ?GDPR? ? General Data Protection Regulation) der Europäischen Union treten am 25. Mai 2018 eine Reihe von entscheidenden Regeln und Normen rund um die heiklen Themen Datenschutz bzw. Datensicherheit in Kraft.

DocuWare ist erneut Hauptsponsor der Skirennläuferin Lena Dürr

DocuWare, Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow, und Skirennläuferin Lena Dürr haben ihre Partnerschaft verlängert. Während der kommenden Weltcup-Saison trägt die gebürtige Germeringerin das DocuWare-Logo erneut deutlich sichtbar auf Helm, Mütze und Stirnband. Durch die zahlreichen TV-Übertragungen der Rennen in aller Welt erwartet sich das Unternehmen erhebliche Multiplikatoreffekte. Hier geht es zur Pressemitteilung.

Neun-Monats-Ergebnis um 30 Prozent verbessert

In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro. Verglichen mit den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres bedeutete das eine Steigerung von 30 Prozent. Die aktuellen Zahlen der DocuWare Gruppe bestätigen die Vorreiterrolle des Anbieters von Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow im ECM-Markt aufs Neue. Cloud-Lösungen sind zunehmend gefragt ? von Ende September 2015 bis zum 30.9.2017 hat sich die Zahl mehr als verfünffacht. Hier geht es zur Pressemitteilung.

Innenminister de Maizière diskutiert mit DocuWare-Geschäftsführer Chancen und Gefahren der digitalen Kommunikation

Am Dienstag, 12. September 2017, diskutierte Dr. Thomas de Maizière mit DocuWare-Geschäftsführer Jürgen Biffar die Themen ?Digitalisierung? und ?Internet-Sicherheit? in der Stadthalle Germering. Der Bundesinnenminister forderte auch die IT-Industrie zum Handeln auf.

DocuWare Cloud: Erfolgreich im Channel

Seit Jahrzehnten liefert das stabile Channel-Geschäft unserem Unternehmen Wachstum und Profitabilität. Weltweit haben über 500 autorisierte DocuWare-Partner (ADPs) in mehr als 70 Ländern unsere On-Premises-Lösungen installiert. In 2012 konnten sie ihr Portfolio um ein Cloud-Angebot erweitern. 

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bei DocuWare

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner besuchte am vergangenen Samstag den Unternehmenssitz des Softwarehauses und diskutierte mit DocuWare-Geschäftsführer Jürgen Biffar und weiteren Vertretern der lokalen Wirtschaft den Mangel an Fachkräften und Auszubildenden. Jürgen Biffar engagiert sich als Vorsitzender des Wirtschaftsverbands Germering e. V. in Initiativen zur Bewältigung des Fachkräftemangels.

DocuWare Cloud: Beindruckendes Wachstum

Willkommen zur zweiten Folge unserer Blog-Serie ?Leading in the Cloud?. Im ersten Teil haben wir Ihnen die Gründe genannt, warum wir vor allen anderen eine Cloud-Lösung entwickelten. Doch was waren die ausschlaggebenden Faktoren, die im Neukundengeschäft den Schwerpunkt vom On-Premises-System zu DocuWare Cloud verschoben haben?

Warum haben wir uns vor allen anderen für die Cloud entschieden?

Willkommen zur ersten Folge unserer neuen Blog-Serie ?Leading in the Cloud". In fünf Posts zeigen wir Ihnen auf, wie es gelingt, vom traditionellen On-Premises-Software-Unternehmen zum marktführenden Anbieter von Cloud-Services zu werden. Dabei sind wir die gesamte Zeit über unseren Kunden, Partnern und unserer Philosophie ? ein einfach zu installierendes, einfach administrierbares und einfach zu bedienendes Produkt zu entwickeln ? treu geblieben.

Im ersten Beitrag zeigen wir auf, welche Markttrends uns zu diesem Schritt bewogen haben ? auch wenn es noch niemand anderes gewagt hatte.

Digital. Performance.

Impulse gewinnen, Beziehungen knüpfen, Wissenswertes erfahren

Rund 300 autorisierte DocuWare-Partner aus den Regionen DACH und EMEA kamen mit Sponsoren und DocuWare-Experten zusammen, um sich über Trends und Produktneuheiten zu informieren, sich auszutauschen und länderübergreifend zu vernetzen. Die Stimmung unter den Teilnehmern war ausgezeichnet. Schon seit Jahren erfreut sich die Partnerkonferenz großer Beliebtheit. Dieses Jahr stand die Docuworld Europe, die vom 04. bis 06. April in Portopetro, an Mallorca´s Ostküste standfand, unter dem Motto ?Digital. Performance.?. Doch was bedeutet das?